FAMILIE:

 

Mit Beginn der 1990er Jahre stieg Reinhard Anderl in die elterliche gemischte Landwirtschaft ein und begann sie auf reinen Weinbau zu spezialisieren.
Über 25 Jahre lebte er mit großem Engagement und Einsatz seine Leidenschaft Wein und entwickelte mit seiner Frau Andrea den Betrieb zu einem angesehenen qualitätsvollen Weinhof.

Im Frühjahr/Sommer 2017 bekam die Familie die Härten des Lebens zu spüren, als der immer starke und sportliche Reinhard innerhalb von 10 Wochen am 8. Juli mit nur 53 Jahren an Darmkrebs verstarb.

 

 

 

Nach dem Tod Reinhards steht die gesamte Familie auch betrieblich vor einer großen Herausforderung.

Der jüngere Sohn Hannes ist 18 Jahre jung und macht gerade die Ausbildung zum Weinbau- und Kellereifacharbeiter, die er im Sommer 2018 beenden wird. Dann möchte er ganz in den Betrieb einsteigen und die Arbeit seines Vater fortführen.

Bei der aktuellen Ernte 2017 hat er sich bereits um die gesamte Kellerarbeit gekümmert. Für die saubere gute Arbeit und den organisatorischen Überblick über die vielen Tanks, Moste und Sorten sowie das stetige Verkosten, um eine gute Qualität zu gewährleisten, ist er von allen Seiten sehr gelobt worden.
 

Die ANDERLs würden sich sehr freuen, wenn alle Kunden und Freunde neugierig auf seine Weine sind und WEINHOF ANDERL weiterhin die Treue halten.