FAMILIE:

 

Mit Beginn der 1990er Jahre stieg Reinhard Anderl in die elterliche gemischte Landwirtschaft ein und begann sie auf reinen Weinbau zu spezialisieren.
Über 25 Jahre lebte er mit großem Engagement und Einsatz seine Leidenschaft Wein und entwickelte mit seiner Frau Andrea den Betrieb zu einem angesehenen qualitätsvollen Weinhof.

reinhardwinzer

Im Frühjahr/Sommer 2017 mussten alle einen harten Schicksalsschlag hinnehmen, als der immer starke und sportliche Reinhard innerhalb von 10 Wochen am 8. Juli mit nur 53 Jahren an Darmkrebs verstarb.

 

 

 

Nach dem Tod Reinhards steht die gesamte Familie auch betrieblich vor einer großen Herausforderung.

Der jüngere Sohn Hannes (Oktober 1999) ist seit Ende Juni 2018 fertig mit seiner Ausbildung und stolzer Besitzer des Facharbeiterbriefes für Weinbau und Kellerwirtschaft. Jetzt bringt er all seinen jugendlichen Elan, seine Kraft und seine Ideen in den Betrieb ein und wird die Arbeit seines Vater fortführen.

andreahannes

Ab der Ernte 2017 kümmert er sich bereits um die gesamte Kellerwirtschaft. Für die saubere gute Arbeit wurde er von allen Seiten sehr gelobt. Und es freut natürlich besonders, dass die neuen Weine auch hervorragend ankommen und schmecken!
Andrea Anderl übernimmt alles Organisatorische, Büroarbeiten, Verkauf und zurzeit auch die Lieferfahrten.
Und überall, wo aufgrund des so plötzlichen frühen Todes von Reinhard Anderl  Rat und Hilfe benötigt wird, gibt es über ein gutes Netz an Winzerkollegen Unterstützung. Tun und Umsetzen, dabei von Fehlern lernen und Neues entdecken, bleibt schlussendlich bei einem selbst....